Erst nach Entrichtung der vollständigen Summe ist Ihre Buchung gültig. Bis zum ersten verabredeten Termin bleibt der Auftraggeber Vertragspartner, spätestens nach Vereinbarung eines Termins wird der Fahrgast zum Vertragspartner. Sonderregelungen sind im Einzelfall nach Absprache und Begründung möglich und müssen in schriftlicher Form innerhalb des Buchungszeitraums erfolgen. Der Fahrschein ist für 1 Jahr gültig, danach verfällt er ohne Rückerstattung. Die Mitgliederversammlung bestimmt die Verwendung als Spende für nicht eingelöste Fahrscheine.